Markttag in Otavalo

Auf unserer Route nach Norden sind wir durch den Ort Otavalo gekommen, es war (zufällig) Sonntag und in Otavalo findet einer der größten Straßenmärkte in Ecuador statt. Ein gute Gelegenheit nochmals ausgiebig „Marktluft“ zu schnuppern und die letzten Mitbringsel für die Freunde zu Hause einzukaufen.

Genau NULL

Ecuador hat den Äquator (also jetzt nicht ganz alleine), aber es gibt einen schönen Platz auf der Null Linie und wir sind rechts ‚ran gefahren und haben uns auf NULL zurückgestellt. Ab jetzt geht es für uns wirklich nach Norden.  

Paramo und Papallacta

Im schwefelhaltigen Wasser der Thermen  von Papallacta haben wir uns schön entspannt (und gereinigt!). Die Landschaft hat ihr Bild total verändert und wir sind schon wieder auf 3.300 Meter.